Juli 2016: Ich habe zwei wunderbare Mitstreiterinnen kennengelernt und nun  sind die Vorbereitungen im vollen Gange. Aktuell: Es hat sich einiges getan...Die Facebook-Gruppe "Alleinerziehend in Essen" ist aktiv, Räumlichkeiten sind in Planung für feste Sonntags-Treffen. Schaut ruhig mal rein oder meldet Euch bei uns!!!

Alleinerziehende in Essen und Umgebung

Als ich vor ca. 1,5 Jahren das erste Mal "alleinerziehend" gegoogelt habe, war ich komplett irritiert. Es wimmelt von Partnerbörsen oder rechtlichen Infoseiten, die ja nun sicherlich auch hilfreich sein können, doch das war nicht das was ich gesucht habe. Allgemeine Seiten oder Gruppen hunderte Kilometer entfernt. Meine Recherche in der Stadt Essen ist ebenso ernüchternd ausgefallen - außer Partnerbörsen, Beratungsangeboten nichts brauchbares. Keine Vernetzung, Veranstaltung oder Gruppen im Internet. Ein kaum besuchtes Frühstücksangebot eines bekannten Vereins und das war es.

Das bedeutet entweder das es in Essen kein Bedarf nach Vernetzung gibt oder keine wirlichen alleinerziehenden Mütter oder Väter ?! Letzteres ist unrealistisch und ich möchte diese Seite ins Leben rufen, weil ich herausfinden möchte ob es nicht doch Bedarf gibt.

In anderen Städten Deutschlands gibt es z.B. Projekte wo Alleinerziehende WGs gründen oder überhaupt erst eine Börse dafür entsteht, weil die Nachfrage da ist.

Eine Vielzahl von Herausforderungen im Leben von allein verantwortlichen Müttern oder Vätern können gemeinsam kostengünstiger und bereichernder angegangen werden. Allein ein spontaner Arztbesuch wo man das Kind nicht mitnehmen kann, wird manchmal schon zum Organisationsmarathon. Geschweige denn einmal in der Woche Sport zu machen. Natürlich ist das leichter wenn das andere Elternteil kooperativ und immer verfügbar ist oder die Großeltern, Nachbarn oder Freunde viel mit von der Partie sind - das ist jedoch nicht bei allen so, oder? Bei mir jedenfalls ist das nicht so, ich habe sehr liebe Freundinnen, die sind jedoch kinderlos und gehen Vollzeit arbeiten, Familie ist nicht all zuviel da und die Nachbarn sieht man nur alle paar Wochen im Hausflur und auch im Kindergarten sieht man sich zur Abholzeit oder auf einem Fest- das war es.

Daher suche ich genau die Alleinerziehenden, die eben keine oder nicht ausreichende Netzwerke haben und dadurch wenig Möglichkeit, sich selbst zu entlasten.

 

Ein Urlaub z.B. allein mit Kind- ja den mache ich!! und auch kinderlose Freunde fahren mit, dennoch wäre ein Urlaub mit Menschen die Kinder haben und sich gemeinsam ein Haus  mieten, weitaus günstiger und entspannter, da sich die Kinder miteinander beschäftigen (was weitaus mehr Spass macht als nur mit Mama ne Sandburg zu bauen, die nach der 10ten Sandburg auch so wirkt, als habe sie keinen Spaß mehr).

 

Und hinzukommt: Austausch mit Menschen in ähnlicher Situation kann auch einfach mal richtig gut tun, vielleicht mal kurz jammern aber dann geht es darum sich gegenseitig Mut zu machen, sich zu stärken und zu inspirieren. Manch einer ist gerade erst alleinerziehend geworden, andere sind es seit ein paar Jahren - all die Erfahrungen und unterschiedlichen Persönlichkeiten können zusammen kommen- sich ein Stück weit begleiten oder es könnten sich richtige Freundschaften entwickeln oder Projekte. Zum Beispel in meiner Auflistung unten.

 

 


Gemeinsamer Urlaub oder Unternehmungen

Austausch von Fähigkeiten :"ich helfe dir beim Kindergeburtstag und du streichst mit mir die Küche"

Alles was Kraft gibt und inspiriert (Bücher, Sprüche, Internetseiten etc.)

Wir engagieren uns eine Kinderbetreuung und : holen  eine Yogalehrerin zu uns, ein Coaching zum Thema Stress o.ä., wir machen Kurse mit den Kindern zum entspannen, holen uns Rat in Erziehungsfragen, oder was auch immer. Eben alles was uns und somit den Kindern gut tut.


News: Ich suche aktuell nach Räumen für ein Treffen...falls jemand eine Idee hat, bitte per mail an mich!!!